Evangelische Jugend im Kirchenkreis An Nahe und Glan

Die News im Detail

Mitarbeiterschulung | 8.04.2016
Mitarbeiterschulung


Es ist inzwischen schon gute Tradition geworden, das sich in den ersten 3 Tagen der Osterferien Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in der evangelischen Kinder – und Jugendarbeit engagieren zur gemeinsamen Mitarbeiterschulung treffen. Mit über 50 Teilnehmenden war die diesjährige Veranstaltung die am Besten besuchte der letzten Jahre. Sie fand im Schullandheim in Winterburg statt.

Die Ehrenamtlichen sind zwischen 14 und 25 Jahren alt und arbeiten in Kinder-, Jugend- und Konfirmandengruppen, in Projekten und als Teamer bei Ferienfreizeiten aktiv mit. Dieses Jahr haben Ehrenamtliche aus der Lukas-Kirchengemeinde Bad Kreuznach, der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Kreuznach, der Kirchengemeinde Bad Sobernheim, der Kirchengemeinde Staudernheim, der Kirchengemeinde Roxheim der Kirchengemeinde Stromberg und der Kirchengemeinde Meisenheim teilgenommen.
Die Fortbildung wurde vom Jugendreferat der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis An Nahe und Glan organisiert. In vier verschiedenen Workshops konnten viele Ideen und nützliche Tipps für die eigene Praxis der Jugendarbeit in den Kirchengemeinden mitgenommen werden.

Die Künstlerin Tina Lorentz zeigte den Teilnehmenden wie aus selbst hergestelltem Pappmaché Phantasiefiguren modelliert und wie aus Fliesenresten neue bunte Mosaikbilder zusammengefügt werden können.

Theaterpädagogin Julia Hahn erklärte den interessierten Jugendlichen wie Geschichten im Dialog mit Kindern entwickelt werden und übte mit ihnen anschließend ein, wie diese theatralisch präsentiert werden.

In dem Workshop „Rallyes und Geländespiele“ konnten unter Anleitung der Pädagoginnen Anika Weinsheimer und Anke Dörpholz eigene Erfahrungen mit dieser spielpädagogischen Methode gesammelt und im Anschluß ausprobiert werden, eigene Geländespiele zu entwickeln. Die selbst entwickelten Nacht-Geländespiele wurden dann mit allen Teilnehmenden der Mitarbeiterschulung getestet und ausgewertet.

In der Ipad Werkstatt wurden von Spielpädagogin Christine Budschat verschiedene Apps vorgestellt mit denen es den Ehrenamtlichen möglich war aus vorgegebenen Geschichten ansprechende Kurzfilme herzustellen. Nach der Vorstellung der kleinen Filmproduktionen wurde sich gegenseitig die Möglichkeiten und Grenzen der genutzten Apps erläutert.

Neben den Workshops wurde die Zeit zum Erfahrungsaustausch und zum gemeinsamen Ausprobieren neuer Brettspiele genutzt. In der Seminarauswertung betonten die Jugendlichen, dass sie in der Schulung viele Anregungen und neue Ideen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bekommen haben und in nächster Zeit viele der neugewonnen Erkenntnisse in die Praxis umsetzen wollen.

Synodalassesorin Astrid Peekhaus die die Mitarbeiterschulung besuchte zeigte sich erfreut über soviel ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit des Kirchenkreises An Nahe und Glan.

Links:



[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]